1898
Holtzmann & Sohn
Wie alles begann – der Blick zurück
Qualität hat bei uns Tradition
120 Jahre ihr Partner
Die Wurzeln der heutigen Holtzmann & Sohn GmbH reichen weit in die wechselvolle Geschichte des 19. Jahrhunderts zurück. Und auch heute verändern sich die Bedingungen des Marktes, weshalb Unternehmen wie Holtzmann durch Veränderungsbereitschaft und Innovationsfreude erfolgreich bleiben. Erfahren Sie hier mehr über den Werdegang im Laufe der Jahrzehnte.
26.01.1898
Die Gründung
Am 26. Januar 1898 gründete der Kaufmann Theo Holtzmann zusammen mit den Kaufleuten Gebr. Mehring die Firma Holtzmann & Co. – Großhandlung für Kanalisationsartikel und Wasserleitungsbedarf – in Linden, Deisterstraße 6. Anlass der Geschäftsgründung war die bevorstehende Kanalisation sowie Bewässerung der damals nicht selbständigen Stadt.
1905
Die erste Expansion
Die Geschäftsentwicklung verlief so positiv, dass bereits 1905 ein neues Büro und Lagerhaus in Linden, Weberstraße 9/10 errichtet wurde. Ein Jahr später schieden im gegenseitigen Einvernehmen die Mitinhaber Gebr. Mehring aus. Ab diesem Jahr wurde das Unternehmen ausschließlich von der Familie Holtzmann als Alleingesellschafter bis heute weitergeführt.


1918
Kaufmännisches Geschick
Dem verlorenen 1. Weltkrieg folgten Revolution, Inflation sowie wirtschaftlicher Niedergang. Nur durch kaufmännisches Geschick und Umsicht wurde diese Zeit gemeistert.

1930
Die 2. Generation
Nach dem frühen Tod des Firmengründers trat Rolf Holtzmann in 2. Generation in das Unternehmen ein. Nur wenige Jahre blieben ihm zum weiteren Ausbau der Firma bis zum Ausbruch des 2. Weltkrieges 1939.
1945
Kriegsbilanz
Totalzerstörung des Geschäfts- und Lagerhauses in der Weberstraße. Der einzige Aktivposten der Firma waren 4 Mitarbeiter und der Name Holtzmann.

1948
Der Wiederaufbau
Dank früher Rückkehr von Rolf Holtzmann aus der Kriegsgefangenschaft war das Unmögliche gelungen: Der Wiederaufbau des Grundstücks Weberstraße. Zum 50-jährigen Jubiläum konnte mit der Währungsreform unsere Handwerkerkundschaft ohne Eisenscheine und Kompensationsgeschäfte wieder voll beliefert werden.
1954
Moderne Sanitärausstellung
Kauf eines Nachbargrundstückes in der Weberstraße zur Errichtung einer modernen Sanitärausstellung.
1958
Die 3. Generation
1958 trat Dieter Holtzmann in 3. Generation in die Firma ein. Es wurde die Holtzmann & Sohn GmbH gegründet, die alle Geschäfte der bisherigen Firma Holtzmann & Co. übernahm.
1970
Ruhestand
1970 übertrug Rolf Holtzmann seinem Sohn Dieter die gesamte Firma, um nach 40-jähriger Tätigkeit in den Ruhestand zu treten.
1974
Badenstedter Straße
1974 wurde das Grundstück Badenstedter Straße von 26.000 qm mit 7.000 qm Lagerfläche und modernen Büro- und Ausstellungsräumen erbaut, um ein inzwischen errichtetes Zweitlager am Lindener Hafen und das Hauptgeschäft zusammenzuführen. Die starke Expansion machte kurzfristig auf diesem Grundstück weitere Baumaßnahmen erforderlich.
1986
Prokura
1986 trat Peter Holtzmann in 4. Generation als Prokurist in das Unternehmen zur Unterstützung seines Vaters ein.
1993
Ronnenberg-Empelde
1993 wurde durch die starke Ausweitung der Geschäftstätigkeit ein neues Grundstück in Ronnenberg-Empelde von 45.000 qm erworben und mit modernsten Lagerhallen sowie Büro- und Ausstellungsräumen bebaut.
1998
100-jähriges Bestehen
1998 konnte mit Erfolg auf das 100-jährige Bestehen des Hauses Holtzmann zurückgeblickt werden.
2001
Der Wechsel
2001 trat Dieter Holtzmann als Geschäftsführer zurück, um nach 43-jähriger Tätigkeit als beratender Gesellschafter dem Hause weiter zur Verfügung zu stehen. Gleichzeitig wurde Peter Holtzmann als alleinvertretungsberechtigter Geschäftsführer bestellt.
2002
Übernahme der Firma Triton
2002 übernahmen wir die Firma Triton, Hannover in der Lilienthalstraße und verfügten damit erstmalig in der Firmengeschichte über einen zweiten Standort mit Ausstellung und Abhollager. Hier lagern ständig ca. 10.000 Artikel. Sechs Telefonverkäufer freuen sich auf Ihre Anrufe, um Ihnen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.
2002
Neubau und Eröffnung in Alfeld
In Alfeld errichteten wir, bedingt durch die Betriebsschließung der Firma Rosteck, eine Verkaufsniederlassung. Auf einem 3.800 qm großen Grundstück entstanden 1.000 qm Lagerfläche sowie eine 350 qm große Ausstellung und Büros für sechs Verkaufsmitarbeiter. In der Niederlassung werden ca. 10.000. Artikel für unsere Kundschaft ständig bereit gehalten.
Niederlassung Alfeld
2003
Fernverkehrszüge
2003 schaffte sich die Firma Holtzmann erstmalig drei Fernverkehrszüge an, um dem Wunsch unserer Kunden, sie überall in Deutschland bedienen zu können, gerecht zu werden.
2004
Neubau einer Lagerhalle
2004 konnte der Neubau einer zusätzlichen 2.500 qm großen Lagerhalle auf unserem Betriebsgrundstück in Ronnenberg/Empelde abgeschlossen werden. Diese Investition war nötig geworden, um mit den Logistik- und Lagerkapazitäten unseren erheblich gesteigerten Umsatz in 2003 weiterhin kostenoptmierend begleiten zu können.
2005
Modernisierung
2005 investierten wir erheblich in eine zeitgemäße Lagerlogistik und stellten von der Kommissionierung mit Papierbelegen auf ein funkgesteuertes System mit Scannern um. Die Ziele: exakte Bestände, höhere Produktivität und Erreichung einer noch geringeren Fehlerquote wurden innerhalb von wenigen Monaten erreicht.
2006
Discount Internet Shop BestPrice
2006 entwickelten wir gemeinsam mit der Firma Otto Bechem & Co. KG den Discount Internet Shop BestPrice für das verarbeitende SHK Handwerk.

2007
Exportumsätze
2007 erzielten wir erstmals in der Firmengeschichte nennenswerte Exportumsätze und zählten selbst Unternehmen aus Irland zu unseren Kunden.
2008
Einbeck
2008 errichteten wir in Salzderhelden unseren 4. Standort und zwar für unsere Tiefbaukundschaft in der Region Einbeck/Northeim.
Niederlassung Einbeck
2009
Gründung mah
2009 gründeten wir mit 5 befreundeten Großhändlern die mah. Dieses Netzwerk hat es sich zur Aufgabe gemacht nicht nur in dem Bereich Einkauf zusammen zu arbeiten, sondern auch die Schwerpunkt-Themen EDV, Lageraustausch und Stammdaten zusammen zu organisieren und zu betreiben. Inzwischen sind wir 10 Kollegen mit einem Gesamtumsatz von mehr als 300 Millionen.
Website TAKE
2011
Übernahme der Fuhrmann GmbH
Zum 01.01.2011 erwarben wir die August Fuhrmann GmbH in Helmstedt und übernahmen 20 Mitarbeiter. Das Unternehmen wurde 1680 gegründet und wir sind erst die 3. Inhaberfamilie. Durch die Übernahme kam in unserem Produktportfolio noch der Bereich Stahl hinzu.
Niederlassung Helmstedt
2012
Übernahme des Haustechnikbereiches der Firma Stanze in Peine und deren Mitarbeiter und Ausstellung
Niederlassung Peine
2016
3D Badplanung
Die virtuelle Realität hält Einzug in die Badausstellungen. So können Kunden Ihr geplantes Bad in unserer Bad-Ausstellung in Ronnenberg mit Virtual Reality in einem 360°-Rundumblick bereits vor Baubeginn erleben. Dabei hilft Ihnen die begehbare und realistische Darstellung Ihres Bades in 3D teure Fehlentscheidungen und unnötige Kosten zu vermeiden. Mit Hilfe der PaletteMove-App haben die Kunden zudem die Möglichkeit Ihr Traumbad bequem von zuhause aus zu betrachten und ganz einfach auf sich wirken zu lassen.

Besuchen Sie uns im VR-Raum
2017
Neubau einer Wareneingangshalle
2017 konnte der Neubau einer zusätzlichen 3.000 qm großen Wareneingangshalle auf unserem Betriebsgrundstück in Ronnenberg/Empelde abgeschlossen werden.
Hallen Neubau 2016-2017
2017
120jähriges Firmenjubiläum und Einweihung der neuen Wareneingangshalle
Rund 600 geladene Gäste aus Kundschaft, Lieferanten, Mitarbeitern genossen am 30. Mai 2017 die großartige Varieté Show "WET - the Show" in unserer neu errichteten Wareneingangshalle auf dem Betriebsgelände in Ronnenberg/Empelde. Neben Snacks und kühlen Drinks gab auch die Bad-Ausstellung viele interessante Einblicke in die Welt der modernen Badgestaltung. Aufgeteilt auf zwei Darbietungen boten die Künstler, welche sonst nur auf den großen Bühnen dieser Welt daheim sind, allerfeinste Akrobatik mit einer ordentlichen Portion Humor auf Spitzenniveau. Rechtzeitig zum Start öffnete sich passenderweise der Himmel und strahlte mit den Besuchern um die Wette.